Projekt Reka-Feriendorf Thurgau-Bodensee

Ein Gewinn für die Region und ihre Anbieter

Das Projekt Reka-Feriendorf Thurgau-Bodensee ist in vielerlei Hinsicht ein Gewinn für die Region. Reka-Feriendörfer haben eine stabile und hohe Auslastung mit jährlich ungefähr 40‘000 bis 50‘000 Übernachtungen und generieren für die Standortregion Mehrwert. So geben Gäste eines Reka-Feriendorfes jährlich 4 bis 5 Mio. Franken in der Region aus. Weil Reka-Feriendörfer nur ein sehr reduziertes Gastronomieangebot haben und sich primär auf Familien ausrichten, profitieren davon unter anderem lokale Anbieter in der Gastronomie oder Attraktionen in der Umgebung. Ein Feriendorf schafft zudem 30 bis 40 dauerhafte Arbeitsplätze und ein Investitionsvolumen von über 20 Mio. Franken, das zu wesentlichen Teilen in der Region vergeben wird.

by rettenmund.com