Wirtschaft im Kanton Thurgau

Der Tourismus als wichtiger Wertschöpfer

Der Kanton Thurgau bietet Feriengästen vielfältige Attraktionen und Freizeitbeschäftigungen, dies insbesondere für Familien, aber auch in den Bereichen Sport/Aktivität, Kultur und Geschäftstourismus. Touristen geben im Kanton pro Jahr rund 400 Millionen Franken aus. Davon entfällt je rund die Hälfte auf übernachtende Gäste und auf Tagesgäste. Grob geschätzt verteilen sich die touristischen Umsätze im Thurgau wie folgt:

  • 100 Mio. Franken für Unterkunft
  • 150 Mio. Franken für Verpflegung
  • 150 Mio. Franken für Reisen, Eintritte, Einkäufe, Dienstleistungen etc.

Diese Gästeausgaben generieren Arbeitsplätze und Zusatzverdienste, eröffnen Absatzkanäle für Thurgauer Produkte und schaffen Nachfrage für Zulieferer und Ausrüster. Im Thurgauer Hotel- und Gastgewerbe sind in knapp 900 Betrieben rund 4800 Personen beschäftigt. Schätzungsweise weitere rund 500 Stellen in Schifffahrt, touristischen Anziehungspunkten, Detailhandel, Kultur, Sport und Unterhaltung basieren direkt auf dem Tourismus.

Hinweise zu den Tourismusangeboten:

Destination Thurgau-Bodensee

by rettenmund.com